HSG Nendingen / Tuttlingen / Wurmlingen
HSG Nendingen / Tuttlingen / Wurmlingen

Die aktuellen Spielberichte der einzelnen Mannschaften sind über die linke Navigationsleiste zu erreichen.

 

Spielberichte

Damen I

TV Weingarten – HSG NTW  24:11

Das Spiel am Samstagnachmittag stand unter keinem guten Stern. Leider konnte man wieder nicht mit einen vollen Kader antreten und musste aufgrund einiger Absagen und der Überschneidung mit dem Spiel der zweiten Mannschaft Claudia Roba aus dem Ruhestand sowie Jana Renner aus der Zweiten berufen. Außerdem waren einige Spielerinnen angeschlagen, spielten aber trotz ihrer Blessuren und versuchten bis zum Schluss zu kämpfen. Zu Beginn hielt man noch einigermaßen mit und es entwickelte sich ein recht torloses Spiel. Aus dem Positionsangriff kam keine der Mannschaften wirklich zum Zug. Nach 18 Minuten stand es erst 4:2. Nach einer Auszeit kam ein Bruch ins Spiel und es schlichen sich im Angriffsspiel auf Seiten der HSG Fehler ein, die von Weingarten gnadenlos bestraft wurden. So stand es zur Halbzeit schon 11:4 für den Gegner, wobei die meisten Gegentore durch Gegenstöße fielen. In der Halbzeit war man sich einig, so kampflos wie in der ersten Hälfte, wollte man die Punkte nicht abgeben. So ging man motiviert in die zweite Hälfte. Man zeigte sich kämpferisch und wollte teilweise einfach zu viel. Die Motivation wurde durch verschieden Entscheidungen seitens des Schiedsrichters schnell wieder gedämpft,  der in einigen Situation unnötig Vorteile abpfiff. Man schaffte es so nicht den Abstand zu verkürzen, hielt ihn jedoch einigermaßen konstant bei 8 Toren. Gegen Ende machte sich der dünne Kader dann wieder bemerkbar. Das lag vor allem daran, dass sich M. Krämer und J. Renner während des Spiels am Fuß verletzen und somit alle Wechselmöglichleiten dahin waren und man mit mehreren angeschlagen Spielerinnen auf dem Feld agieren musste. In den letzten 10 Minuten konnte man so kein Tor mehr erzielen und musste noch 5 Tore bis zum Endstand von 11:24 hinnehmen. So verabschieden sich die Damen mit einem Spiel zum Vergessen in die Weihnachtspause, die hoffentlich gut tun wird. Neues Jahr, neues Glück. Die Damenmannschaft wünscht allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Bis nächstes Jahr.

Es spielten: Sattler, Civelek (Tor), Esslinger (2), Renner, Tröger (2), Luz, Schwender (4), Krämer (1/1), Misetic, Roba (2)

Damen II

TG Schwenningen – HSG NTW 19:19

Am Samstag lieferten wir ein starkes Spiel gegen die Damen der TG Schwenningen. Mit Amelie Kunz als Feldspielerin im Tor, starteten wir mit einer aggressiven Abwehr und versuchten durch Druck im Angriff, unsere Tore zu erzielen. Um unsere Torhüterin bestmöglich zu unterstützen, war das oberste Ziel, komplett ans Limit zu gehen. Die starke Abwehr machte den Schwenningerinnen zu schaffen und auch uns viel es nicht leicht, die Chancen im Angriff zu verwerten. So lieferten wir den Zuschauern bis zur Halbzeit ein Kopf an Kopf Rennen und beendeten die ersten 30 min mit einem Spielstand von 10:10. Mit noch mehr Motivation, Kampf- und Teamgeist startete die zweite Runde. Das Duell ging weiter und die beiden Mannschaften kämpften um jedes Tor. Bis in die 55 Minute war das Spiel ausgeglichen. Doch kurz vor Schluss setzten sich die Gegnerinnen mit zwei Toren ab. Wir ließen uns nicht davon nicht beirren und gaben weiter unser Bestes und kämpften weiter. Es gelang uns den Vorsprung um ein Tor zu minimieren bis in der letzten Sekunde der Spielabpfiff kam. Der letzte Freiwurf wurde ausgeführt und es passierte das was sich alle erhofft hatten, der Ausgleich in der letzten Sekunde! Endspielstand 19:19.

Es spielten: Miriam Schilling, Julia Gärtner, Amelie Kunz (Tor), Philine Baur, Theresa Wax, Leonie Milkau, Nadine Haberer, Julia Wachter, Malena Mattes, Lisa-Marie Lettau

Trainerin: Viola Pötzsch

 

Weitere Spielergebnisse:

A-Jugend        TG Schwenningen – HSG NTW 22:24

F-Jugend        HSG NTW – HSG Rietheim-Weilheim 0:6

 

 

Spielberichte

Der letzte Heimspieltag der HSG NTW im Jahre 2019 endete nochmals sehr erfreulich. Sowohl unsere Damen I als, auch unsere Damen II konnten mit toller kämpferischer Mannschaftsleistung ihre jeweiligen Gegner bezwingen. Wir freuen uns bereits heute euch zum ersten Heimspiel im neuen Jahr, am 19.01.20 begrüßen zu dürfen. Bis dahin gilt es aber nochmals unsere Mannschaften in den kommenden spannenden Auswärtsspielen des Jahres zu unterstützen. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Damen I

HSG NTW – SG Argental  29:25

Die Wiedergutmachung ist geglückt. Die Damen 1 der HSG NTW konnten am Samstagabend ihren sechsten Sieg einfahren und stehen nach diesem Wochenende mit 13:3 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Wie vorhergesagt, war dieses Spiel kein Selbstläufer. Vor allem in der ersten Halbzeit begegneten sich zwei Gegner auf Augenhöhe und mit ähnlichen Spielweisen. Wobei Argental einen Tick besser ins Spiel startete und in der 10 Minute mit 2:5 in Führung ging. Mit der Zeit fand die HSG NTW auch besser ins Spiel und konnte sich bis zur 19. Minute auf ein Unentschieden verkürzen. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bis zur Pause und nach 30 Minuten gingen die Mannschaften mit einem Spielstand von 14:14 in die Kabinen. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste und Argental legte wieder vor. Bis zur 40 Minute spielten sie sich einen 3 Tore Vorsprung heraus. Nach der frühen Auszeit seitens der HSG NTW änderte sich das Bild und die HSG wurde stärker. Die Mädels fanden zu ihrem Spiel und konnten in der 47. Minute ausgleichen. Kurz darauf ging man in Führung, welche man durch eine clevere Spielweise und die besser stehende Abwehr nicht mehr aus der Hand gab. Am Ende siegte man gegen einen nahezu gleichwertigen Gegner mit 29:25. Nächste Woche steht zum ersten Mal eine etwas weitere Auswärtsfahrt nach Weingarten an. Da der TV Weingarten direkter Tabellennachbar ist, wird auch nächste Woche ein spannendes Spiel erwartet.

Es spielten: Sattler, Civelek (Tor), Riester (10/3), Esslinger (3), Beiswenger (1), Renner, Tröger (2), Luz, Schwender (6), Krämer (7/2), Misetic, Jetter

Damen II

HSG NTW – HWB Winterlingen-Bitz 23:13

Das Spiel startete sehr ausgeglichen beide Mannschaften hatten eine gute Abwehr und einen Lauf im Angriff. Fast abwechselnd wurden die Tore der beiden Mannschaften erzielt. Kurz vor der Halbzeit setzte sich die HSG NTW mit 2 Toren ab. Somit auch der Halbzeitstand 10:8 für uns. Nach der Halbzeit starteten beide Mannschaften wieder sehr konzentriert. Jedoch konnte sich die HSG NTW mit weiteren Toren absetzten. Fast 10 Minuten lang hat die HSG NTW kein gegen Tor bekommen. Somit tankten wir noch mehr Kraft und bauten den Vorsprung weiter aus und gingen somit mit 23:13 aus der Partie. 

Es spielten: Philine Baur, Julia Gärtner, Nadine Haberer, Leonie Milkau, Theresa Wax, Amelie Kunz, Jana Renner, Malena Mattes, Verena Eisele, Lisa-Marie Lettau, Pina Baur, Miriam Schilling und Julia Wachter

Trainerin: Viola Pötzsch

 

Spielberichte

Damen I

HSG NTW – HSG Böblingen/Sindelfingen 14:29

Einen rabenschwarzen Tag haben die Damen 1 der HSG NTW am Samstag erwischt. Mit dem Ausfall von K. Beiswenger und M. Barquero Schwarz war schon vor dem Anpfiff klar, dass das Spiel nicht einfach werden würde und nur mit viel Courage eine kleine Sensation möglich wäre. Leider fanden die Mädels zu keinem Zeitpunkt ihre gewohnte Form. Vorne häuften sich die Fehler, die vom Gegner gnadenlos in Form von Tempogegenstößen bestraft wurden. So waren die Trainer zu einer frühen Auszeit gezwungen. Die einminütige Ansage fruchtete leider nicht und so zog die HSG BB/Sifi bis zur Halbzeit mit 5:15 davon. Diesen Vorsprung gaben sie auch im zweiten Durchgang nicht mehr auf und erhöhten ihre Führung immer wieder. Bei den NTW-Mädels fehlte die Einstellung und man konnte zu selten dagegen halten. Auch einige schön heraus gespielte Tore über den Kreis in den letzten 10 Minuten änderten nichts mehr an der deutlichen Heimniederlage. Man musste sich am Ende mit 14:29 geschlagen geben. Jetzt heißt es abhaken und nach vorne denken. Nächste Woche steht erneut ein Heimspiel gegen einen unangenehmen Gegner an, bei dem man einiges gut zu machen hat.

Es spielten: Sattler, Civelek (Tor), Riester (4), Esslinger (2), Renner, Tröger (2), Luz, Schwender (1), Krämer (5), Misetic, Jetter

Trainer: Zeljana Pfeffer, Sabine Mattes

Damen II

HSG NTW – TV Weilstetten 21:22 

Gegen den TV Weilstetten 2 verlor unsere zweite Damenmannschaft knapp mit nur einem Tor 21:22. Ärgerlich war dies vor allem in der Hinsicht, da man in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft war und ab der elften Minute in Führung ging und diese teilweise auf bis zu drei Tore ausbauen konnte. So ging die HSG NTW2 mit dem Stand 11:9 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit waren die Spielerinnen aus Weilstetten etwas besser eingestellt und kamen wieder näher heran. Auch wenn die Führung meist auf Seiten der HSG war, konnten die Gäste sieben Minuten vor Schluss den Ausgleich erzielen und innerhalb von drei Minuten gar mit zwei Toren in Führung gehen. Es gelang lediglich noch der Anschlusstreffer zur 21:22-Niederlage.

Es spielten: Julia Gärtner, Miriam Schilling, Ameli Kunz, Jana Renner, Theresa Wax, Nadine Haberer, Verena Eisele, Julia Wachter, Lisa Wörner, Pina Baur, Lisa-Marie Lettau, Carola Wörner

Trainer: Viola Pötzsch

Damen III

HSG NTW – HSG Neckartal 18:33

Am Samstagmittag war der Tabellenführer, die HSG Neckartal, bei uns in der LURS-Halle zu Gast. In den ersten 20 Minuten konnten wir das Spiel bis zum 9:11 ausgeglichen gestalten. Danach zeigte die HSG Neckartal mit schnell ausgeführten Angriffen warum sie souveräner Tabellenführer sind und konnten sich bis zur Halbzeit mit einem Spielstand von 10:16 absetzen. Bis Mitte der 2. Halbzeit konnten wir den 6-Tore Rückstand noch halten. Jedoch konnten unsere Gegner in den letzten 15 Minuten durch schnelle Konter das Spiel noch deutlich für sich entscheiden, sodass wir uns trotz großem Kampfgeist mit 18:33 geschlagen geben mussten.

Es spielten: Pina Baur(Tor), Amelie Kunz, Lena Riester, Malena Mattes, Leonie Nikolauschke, Jule Geiselmann, Emma Geiselmann, Anna-Lena Braun, Hanna Gärtner, Constanze Bauer und Melissa Eyrich.

Trainer: Rolf Mattes

A-Jugend

HSG NTW – HSG Neckartal 21:12

Am vergangenen Samstag trafen wir auf die A-Jugend der HSG Neckartal. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten mit der offensiven Abwehr des Gegners konnten wir Tor für Tor davon ziehen. So setzten wir uns zur Halbzeit mit 12:5 ab. Großen Anteil an unserem deutlichen Sieg haben wir unserer Torhüterin Leandra zu verdanken, da es ihr gelang 8 von 10 7-Metern zu halten. Wir konnten unsere Siegesserie mit einem Sieg von 21:12 fortsetzen.

 

 

 

Spielberichte

Damen I

HSG Baar – HSG NTW 14:18

HSG NTW wird der Favoritenrolle gerecht und siegt am Ende 14:18 bei der HSG Baar. Am Samstagabend stand für die Mädels der HSG das 6. Saisonspiel an, das Derby bei der HSG Baar. Die Zuschauer sahen von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel. Baar ging in Führung und konnte diese auch bis zur 11. Minute halten. Nach diesem Zeitpunkt fanden die Gäste zu ihrem Spiel und konnten aus einer robusten Abwehr vorne Tore erzielen. Bis zur Halbzeit spielte man sich einen 5 Tore Vorsprung heraus. Nach der Pause glänzten vor allem die Abwehrreihen beider Mannschaften, was deutlich wird an den insgesamt 13 erzielten Tore in Durchgang zwei. Die HSG NTW stand mit der Mauer vor 6 Metern stabil und wenn sich eine Lücke auftat, stand im Kreis noch die osmanische Mauer, auf die wiedermal Verlass war. Trotz vieler Nicklichkeiten auf dem Spielfeld ließen sich die Mädels nicht  aufhalten und gewannen am Ende sicher mit  4 Toren Vorsprung. Mit dem Sieg klettern die HSG-Mädels auf den zweiten Tabellenplatz und bleiben auch nach diesem Spiel ohne Niederlage. So kann man mit einem guten Gefühl dem Spiel gegen die HSG BB/Sifi nächste Woche entgegenblicken, bei dem der Kader hoffentlich wieder vollzählig sein wird. An dieser Stelle der Dank an Jana, die aushalf und ein top Spiel gezeigt hat und gute Besserung an Maite!

Es spielten: Sattler, Civelek (Tor), Riester (3), Esslinger (2), Beiswenger (4/2), Renner (1), Tröger (1), Luz, Schwender (4), Krämer (3), Misetic

Trainer: Zeljana Pfeffer, Sabine Mattes

 

Herren

HSG Baar 3 – HSG NTW 29:30 

Nach den letzten beiden erfolgreichen Spielen, wollten die Herren der HSG NTW an diese guten Leistungen anknüpfen. Von Beginn an war es ein spannendes Spiel, obwohl Baar den besseren Start hatte und schnell mit vier Toren in Führung ging. Bis zur Halbzeit steigerte sich die Leistung der NTW und sie holten Tor für Tor auf, sodass NTW zur Halbzeit mit einem Tor in Führung lag. Nach der Halbzeit stand die Abwehr gut und es war ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und Baar führte bis zum Ende ständig mit einen Tor. Erst drei Minuten vor Ende konnte NTW durch gutes Kreisläuferspiel und guter Abwehrleistung wieder in Führung gehen. Diese Spannung hielt bis zur Schlusssekunde an, bei dem ein Siebenmetertor in letzter Sekunde den Sieg für NTW besiegelte.

Es spielten: Lukas Pawik, Rafael Sattler, Stefan Betzler, Stefan Wegner, Lukas Treu, Fabian Sattler, Marco Haberer, Marc Braun, Christian Scheunemann, Christian Weimer, Adrian Jäger,

Trainer: Andreas Worms

 

Damen III

HSG Baar 2 – HSG NTW 3  17:13

Am Sonntagmittag trafen wir uns, um in Talheim gegen die zweite Damenmannschaft der HSG Baar anzutreten. Beide Mannschaften starteten verhalten in das Spiel. Es dauerte bis zur 17. Minute bis das erste Tor fiel. Bis Mitte der zweiten Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen, leider gelang es uns nicht unsere Chancen zu verwerten. HSG Baar konnte auf vier Tore davon ziehen, diesen Vorsprung konnten wir leider nicht mehr. An dieser  Stelle ein Dank an Jana und Laura die uns bei diesem Spiel unterstützten.

Es spielten: Denise Lonza (Tor), Pina Baur (Tor), Amelie Kunz, Sophie Mattes, Melissa Eyrich, Lena Riester, Jule Geiselmann, Emma Geiselmann, Jana Renner, Laura Luz, Malena Mattes

Trainer: Rolf Mattes

 

F-Jugend

HSG Baar 2 – HSG NTW 5:1

Am 23.11.2019 hatte die F-Jugend ihren 4. Spieltag in Fridingen. Durch Krankheitsfälle konnten wir leider nur mit fünf Kindern antreten. Während der Spiele konnte man sehen das unser Training die ersten Erfolge zeigt. Jeder einzelne Spieler konnte bei unserem Gegner der HSG Baar 2 ein Tor erzielen! Trotz der wenigen Auswechselmöglichkeiten haben die Kinder sich super geschlagen und können stolz auf sich sein.

 

Spielberichte 

Herren 

HSG NTW – TSV Burladingen 29 : 18

Die Herren der HSG NTW hatten am letzten Wochenende ein Heimspiel gegen Burladingen. Die Mannschaft wollte an den Erfolg des letzten Spieles anknüpfen und ging mental entschlossen in das Spiel. Die Abwehrleistung war sehr gut. Auch der Torwart lieferte ein hervorragendes Spiel ab. Aufgrund der soliden Leistung stand es zur Halbzeit 14:5. In der Pause wurde mehrmals betont, dass das Spiel noch lange nicht gewonnen ist, sondern noch weitere 30 Minuten zu kämpfen sind. In der zweiten Halbzeit wirkte die Mannschaft aus unerklärlichen Gründen nervös, obwohl dies bei dem Spielstand überhaupt nicht notwendig gewesen war. So gab es nun öfter Situationen, in denen man alleine und nicht als Mannschaft Tore erzielen wollte. Die Herren der HSG NTW konnten das Spiel letztendlich deutlich für sich entscheiden (Endstand 29:18).

Damen I

HSG NTW - HSG Albstadt 27:22

Nach einigen Sonntagsspielen stand dieses Wochenende endlich ein Spiel am Samstagabend an, in das die Mädels der ersten Damenmannschaft konzentriert starteten. Bis zur dreizehnten Minute konnte ein Vorsprung von sieben Toren herausgespielt werden, der bis zur Halbzeitpause gehalten werden konnte. Die Anweisung der beiden Trainer konnten diesmal sowohl im Angriff als auch in der Abwehr besser umgesetzt werden. Man spielte ein ums andere Mal schnell nach vorne und stand in der Abwehr sicher, wodurch einige Bälle gewonnen werden konnten. Nach der Pause kam ein Bruch ins Spiel der HSG-lerinnen. Die Abwehr konnte ein ums andere Mal von der HSG Albstadt überwunden werden, die den Vorsprung bis zur 47 Minute auf vier Tore verkürzen konnte. Mit viel Kampf und Wille spielten beide Mannschaften die letzten 10 Spielminuten. Am Ende stand das Ergebnis von 27:22 fest und die HSG NTW bleibt auch nach dem fünften Spiel noch ohne Niederlage und mit nur einem Minuspunkt in der oberen Tabellenhälfte. Mit der Leistung an diesem Wochenende konnte eine kleine Wiedergutmachung nach dem Spiel in Meßstetten gemacht werden und es kann mit einem positiven Gefühl auf das nächste Spiel bei der HSG Baar geschaut werden.

Es spielten: Sattler, Civelek (Tor), Riester (5), Esslinger (6), Beiswenger (8/5), Barquero Schwarz, Tröger (1), Luz, Schwender (5), Jetter, Krämer (2), Misetic

Trainer: Zeljana Pfeffer, Sabine Mattes

Damen II

HSG NTW - TG Schömberg 22:32

Am Samstagabend empfingen wir den derzeitigen Tabellenzweiten die TG Schömberg. Wir taten uns schwer in unseren Spielfluss zu finden. Bis zur 10 Minute konnten wir keinen weiteren Treffer erzielen, während die TG Schömberg ihre Chancen nutzte, sodass es zur Halbzeit 13:17 stand. In der zweiten Halbzeit baute die TG Schömberg ihre Führung weiter aus. Immer wieder versuchten wir bis auf einige Tore an die TG Schömberg heranzukommen, um so den Anschluss nicht zu verlieren. Letztendlich unterlagen wir jedoch mit 22:32. Kommendes Wochenende ist spielfrei, sodass wir in zwei Wochen wieder gestärkt in das Spiel starten können.

Es spielten: Lisa Wörner, Pina Baur, Nadine Haberer, Lisa-Marie Lettau, Leonie Milkau, Julia Wachter, Jana Renner, Malena Mattes, Julia Gärtner, Jule Geiselmann, Cara Riester, Melissa Eyrich, Verena Eisele

Trainer: Viola Pötzsch

Damen III

HSG NTW - TG Schömberg 2 25:23

Am Samstag den 16.11 standen wir gegen die TG Schömberg 2 auf dem Platz. Ein eher unbekannter Gegner für uns, welcher den 2. Tabellenplatz belegte. Wir starteten sehr gut in das Spiel und führten das Spiel ab der 1. Minute. Unsere Abwehr stand gut und wir wussten schnell, wie man den Gegnern ein Durchkommen schwer macht. So gingen wir mit einem Halbzeitstand von 14:9 in die Pause. Auch in der 2. Halbzeit zeigten wir schöne Angriffe und konnten uns kurzzeitig sogar mit 8 Toren absetzen. Die letzten 7 Minuten ließ die Konzentration allerdings etwas nach und das Spiel gestaltete sich noch zu einem wahren Krimi. Am Ende gaben wir die Führung jedoch nie aus der Hand und nahmen 2 verdiente Punkte mit nach Hause. Endstand: 25:23. Vielen Dank an die Unterstützung aus der A-Jugend.

Es spielten: Pina Baur (Tor), Melissa Eyrich, Emma Geiselmann, Malena Mattes, Jana Renner, Katja Bacher, Sophie Mattes, Hanna Jetter, Anna-Lena Braun, Hanna Gärtner, Emilia Möst und Leonie Nikolauschke.

Trainer: Rolf Mattes.

E-Jugend

An unserem ersten Heimspieltag dieser Saison konnten wir einen klaren Sieg einfahren. So beenden wir dieses Jahr mit zwei Siegen und einer Niederlage.

Handball 4+1 : HSG NTW 2 - 0 HWB

Koordination : HSG NTW 2 - 0 HWB

Funino : HSG NTW 1 - 1 HWB

An diesem Spieltag waren folgende Spieler dabei: Lucas, Johanna, Lotta H., Marie, Felix, Lotta W., Lara, Sofiya, Rayk, Martin

 

Spielbericht - Ergebnisse

Damen II

HSG Rottweil - HSG NTW 

Am heutigen Samstag den 09.11.2019 startete die HSG NTW Damen 2 voller Motivation und Teamgeist in das Auswärtsspiel gegen die Damen 1 der HSG Rottweil. Auswärtsspiel und Tabellenführer - wir wussten das wird nicht leicht und doch wollten wir um jeden Punkt kämpfen. Wir starteten stark in das Spiel und konnten von Minute 1 zeigen, dass es ein knappes Spiel werden würde. Mit einer überzeugenden Abwehr und einem guten Angriffsspiel konnten wir uns mit einem 11:10 in die Halbzeit verabschieden. Weiter motiviert wollten wir uns den Sieg holen. Doch wir schafften es nicht ganz und Rottweil konnte sich auf 16:11 absetzen. Unsere Kraft wurde uns trotz roter Karte für eine unserer Mitspielerinnen nicht genommen. Wir kämpften uns bis zur 51. Minute auf ein 20:20 zurück. Letzen Endes konnten wir das Spiel mit 23:23 abschließen. Zufrieden nehmen wir einen Punkt mit nach Hause.

Es spielten: Lisa Wörner, Pina Baur, Nadine Haberer, Lisa-Marie Lettau, Theresa Wax, Leonie Milkau, Miriam Schilling, Julia Wachter, Jana Renner, Malens Mattes, Julia Gärtner, Philline Baur

Trainer: Viola Pötzsch

E-Jugend

TSV Burladingen – HSG NTW 4:2

An unserem zweiten Spieltag in Burladingen mussten unsere Kinder leider mit einer Niederlage nach Hause fahren. Trotz großem Einsatz hat es nicht ganz gereicht.

Handball 4+1: 2-0

Koordination 0-2

Funino 2-0

Es Spielten Johanna, Lotta W., Lara, Marie, Lotta H., Nelly, Lucas, Sofiya, Maxim und Antonia

 

 

Spielbericht - Ergebnis

Damen I

HSG Hossingen-Meßstetten – HSG NTW 25:25

Erneut traten die Damen der HSG NTW an Sonntagnachmittag an. Dieses Wochenende hieß der Gegner HSG Hossingen Meßstetten. Den Zuschauern bot sich ein ähnliches Bild wie in der letzten Woche. Im Angriff häuften sich die Fehler und in der Abwehr fand man nicht die gewohnte Abstimmung. Trotzdem entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bis zur 15 Minute (5:5). Anschließend fand der Ball sein Ziel nicht mehr und bis zur Halbzeit lagen die Mädels mit drei Toren hinten. In der zweiten Halbzeit konnte man die Anweisung von der Bank nicht umsetzen und erst nach einer Auszeit konnte sich die Mannschaft aufraffen und sich auf ein Unentschieden ran kämpfen. Die letzten fünf Minuten starteten turbulent mit einer dreifachen Unterzahl des Gegners aus der die NTW-Mädels leider keinen Profit schlagen konnten. Diesmal musste man sich mit dem Endstand von 25:25 zufriedengeben, mit dem man in Anbetracht des Spieverlaufs zufrieden sein muss.

Es spielten: Sattler, Civelek (Tor), Riester (6/4), Esslinger (1), Beiswenger (5/4), Barquero Schwarz, Tröger (2), Luz, Schwender (6), Jetter, Bektas, Krämer (3), Misetic (2)

 

 

 

Spieltag - Ergebnisse

Vergangenes Wochenende waren alle drei aktiven Damenmannschaften zu Hause in der LURS-Halle in Tuttlingen im Einsatz. Während sich unsere Damen II und Damen III leider in ihren Spielen geschlagen geben mussten, konnte die erste Damenmannschaft ihre Siegesserie fortführen. 

Damen I

HSG NTW – HSG TV Rottenburg 25:16

Am Sonntagabend zu ungewohnt später Stunde empfingen unsere Damen 1 die Damen aus Rottenburg zum dritten Spiel der Landesligasaison. Nach erneut einigen Wochen spielfreier Zeit fand die Mannschaft nicht zu ihrem gewohnten Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den Teams, bei dem die HSG zwar immer vorn lag, sich jedoch nicht entscheidend absetzen konnte. Zu oft scheiterte man an der gegnerischen Torhüterin, sodass man zur Pause nur mit 4 Toren vorne lag. Auch nach der Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Die HSG fand nicht richtig ins Spiel. Erst ab der 40. Minute schafften es die Mädels teilweise die Anweisung der Trainer umzusetzen und spielten schneller nach vorne. Das Resultat war ein deutlicher Vorsprung von 9 Toren, den man bis zum Ende herausspielen konnte. Alles in allem kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein und sich für die kommenden Spiele vornehmen, von Anfang an eine konstantere Leistung zu zeigen.

Presseartikel: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/tuttlingen_artikel,-hsg-baar-und-ntw-auf-erfolgskurs-_arid,11134740.html 

Damen II

HSG NTW – TV Spaichingen 13:16

Vergangenen Sonntag spielten wir Zuhause gegen den TV Spaichingen. Die Partie startete recht gut und wir konnten gleich das erste Tor für uns erzielen. Der Gegner blieb stark und unser Spiel war relativ ausgeglichen. Wir kämpften weiter, mussten jedoch mit einem kleinen Rückstand von 3 Toren in die Pause gehen. Zur Halbzeit stand es 8-11. Es war also noch nichts verloren und wir starteten motiviert in die zweite Hälfte. Doch auch nach der Halbzeit gelang es uns nicht an den Gegner ranzukommen und einen Vorsprung zu erlangen. Wir nutzten unsere Chancen nicht und konnten somit nicht mehr aufholen. Letztendlich mussten wir den Platz mit einer Niederlage verlassen, lassen jedoch den Kopf nicht hängen.

Es spielten: Miriam Schilling, Verena Eisele, Lisa-Marie Lettau, Philine Baur, Nadine Haberer, Amelie Kunz, Lisa Wörner, Anja Benk, Julia Wachter, Leonie Milkau, Julia Gärtner, Jana Renner

Trainer: Rolf Mattes

Presseartikel: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/tuttlingen_artikel,-hsg-ntw-ii-fällt-nach-niederlage-auf-letzten-platz-zurück-_arid,11123939.html 

Damen III

HSG NTW - HSG Hossingen-Meßstetten 22:33

Heute traten wir gegen die HSG Hossingen/ Meßstetten 2 an. Wir starteten gut ins Spiel, allerdings konnten wir unseren guten Start nicht fortführen. Unsere Abwehr stand nicht kompakt genug und wir ließen den Gegnern zu große Lücken. Im Angriff erspielten wir uns zwar gute Torchancen, die wir jedoch nicht verwerten konnten. Somit gingen wir mit einem Rückstand von 4 Toren in die Pause (10:14). Nach der Pause fanden wir nicht gut ins Spiel zurück, viele technische Fehler im Angriff und ungenutzte Torchancen wurden von unseren Gegnerinnen gnadenlos bestraft. Durch eine gute 7 Meter Ausbeute konnten die Meßstetterinnen ihren Vorsprung weiter ausbauen. Das Spiel endete 22:33. Vielen Dank an die Mädels aus der A-Jugend!

Es spielten: Jule Geiselmann, Melissa Eyrich, Leonie Nikolauschke, Amelie Kunz, Anna-Lena Braun, Lena Riester, Emma Geiselmann, Denise Lonza (Tor), Hanna Jetter, Maya Hauser, Sophie Mattes

Trainer: Rolf Mattes

Vorschau kommender Spieltag:

So. 03.11.19

Damen I          16:00 Uhr  HSG Hossingen-Meßstetten : HSG NTW, Heuberghalle, Meßstetten

 

 

 

Spieltag - Ergebnisse

Gleich zwei erfreuliche Premieren gab es am Wochenende. Sowohl die Damen III als auch die Herren konnten Ihre Auswärtspartien für sich entscheiden. Dies sind wichtige erste Punkte und stärken die Mannschaften für kommende Aufgaben. Unsere Damen II mussten sich dagegen in der Ferne geschlagen geben. Aber auch hier sind wir sicher, dass kommende Aufgaben zu unseren Gunsten gestaltet werden. Schon kommendes Wochenende sind bereits wieder alle Damenmannschaften im Einsatz und würden sich über euren Besuch freuen.

Herren

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG NTW 33:35

Erstes erfolgreiche Saisonspiel für die HSG NTW.  Anfangs des Spieles waren beide Mannschaften ziemlich ausgeglichen. Doch nach fünfzehn Minuten führte die Gegnermannschaft mit drei Toren. Trotzdem kämpfte die HSG NTW weiter und erspielten sich den Spielstand 17:15 in der ersten Halbzeit. Am Anfang der zweiten Halbzeit konnte die HSG NTW durch gute Abwehrleistung sich von der Gegnermannschaft absetzen und auf eine Tordifferenz von drei Toren kommen. Gegen Ende der zweiten Halbzeit wurde es nochmals sehr spannend, da die Gegnermannschaft sich ein Gleichstand erspielte auf 28:28. Doch die HSG NTW konnte durch gute Torchancenverwertung das Spiel gewinnen.

Es spielten: Stefan Wegner, Stefan Betzler, Adrian Jäger, Sebastian Schilling, Lukas Treu, Christian Scheunemann, Damian Lukas Pawik, David Metzger, Andreas Worms, Fabian Sattler, Rafael Sattler, Marco Haberer

Damen II

TV Onstmettingen – HSG NTW 27:16

Nach unserem ersten Sieg letzte Woche fuhren wir heute in das weit entfernte Onstmettingen. Die weite Fahrt kostete uns schon viel Kraft, sodass wir eher schwach in die erste Halbzeit starteten. Bereits nach 10 min lagen wir 6:0 zurück, was den Kampf gegen den harzigen Ball nicht erleichterte. Halbzeitstand 15:5. Die erste Halbzeit hatten wir verschlafen. Nachdem uns unsere Trainerin in der Kabine endlich wach rüttelte, begannen wir Handball zu spielen. Schadensbegrenzung war angesagt. Wir versuchten das Spiel so gut es ging zu Ende zu spielen. Die zweite Halbzeit ging 12:11 aus. Hätten wir die erste Halbzeit nicht verschlafen, hätte es spannend werden können. Heute konnten die Damen aus Onstmettingen verdient ein Ausrufezeichen setzten. Wir lassen uns davon jedoch nicht entmutigen. Abhaken, weiter machen, neu angreifen.

Es spielten: Nadine Haberer, Annika Sattler, Jana Renner, Lisa Marie Lettau, Verena Eisele, Julia Wachter, Leonie Milkau, Theresa Wax, Lisa Wörner, Miriam Schilling, Philine Baur, Julia Gärtner

Trainerin: Viola Pötzsch

Damen III

HSG Rietheim-Weilheim – HSG NTW 12:13

Heute hatten wir unser Auswärtsspiel gegen Rietheim-Weilheim in Tuttlingen. Die Partie startete gut und war auch sehr ausgeglichen. Der Gegner blieb stark und lies uns nur knapp Luft zur Führung. Doch durch unseren Kampfgeist konnten wir uns eine kleine Führung von zwei Toren verschaffen. Durch mehrere technische Fehler hielt diese nur knapp bis zur Pause an und wir verließen den Platz mit 7:8. Auch nach der Halbzeit gelang es uns nichts den Vorsprung weiter auszubauen und die Gegner glichen schnell aus. Es blieb also bei einer Zitterpartie bis zum Schluss. Der letzte Konter der Gegner war zum Glück zu spät und wir konnten es bei einem knappen Sieg von 12:13 belassen und gingen mit einem Lächeln nach Hause.

Es spielten: Pina Baur, Denise Lonza, Melissa Eyrich, Katja Bacher, Jule Geiselmann, Emma Geiselmann, Anna-Lena Braun, Maya Hauser, Leonie Nikolauschke, Hanna Jetter, Malena Mattes, Amelie Kunz

 

Vorschau kommender Spieltag:

So. 27.10.19

Damen I          18:00 Uhr  HSG NTW : HSG TV Rottenburg, LURS-Halle, Tuttlingen

Damen II         16:00 Uhr  HSG NTW : TV Spaichingen, LURS-Halle, Tuttlingen

Damen III        14:15 Uhr  HSG NTW : HSG Hossingen-Meßstetten, LURS-Halle, Tuttlingen

 

 

Spieltag - Ergebnisse

Damen II

HSG NTW - HK Ostdorf/Geislingen 26:13 (11:6)

Am heutigen Sonntag traten wir hochmotiviert unsere ersten 2 Punkte zu erspielen, gegen die Damen der HK Ostdorf/Geislingen an. Mit dem heimischen Publikum im Rücken begannen wir mit einer starken Abwehrleistung und machten es den Gegnerinnen schwer ins Spiel zu finden. Gestärkt durch diesen Zusammenhalt, konnten wir im Angriff die ein oder andere schöne Chance erkämpfen und diese erfolgreich zum Abschluss bringen, sodass wir schließlich mit einem 5 Tore Vorsprung in die Halbzeitpause gingen. Jetzt lag es daran diese Leistung zu halten und weiter auszubauen. Doch die Gegnerinnen ließen den Kopf nicht hängen und hielten nochmal dagegen. Nach kurzer Zeit konnten wir jedoch an unsere vorherige Leistung anknüpfen und uns endlich für unseren Kampfgeist belohnen. Mit einem Endstand von 26:13 konnten wir die ersten Punkte auf unserem Konto verbuchen und sind bereit für die kommenden Spiele wieder alles zu geben.

Es spielten: Julia Gärtner, Miriam Schilling, Amelie Kunz, Jana Renner, Theresa Wax, Nadine Haberer, Verena Eisele, Julia Wachter, Philine Baur, Lisa Wörner, Pina Baur, Lisa-Marie Lettau, Malena Mattes, Leonie Milkau und Viola Pötzsch (Trainerin)

F-Jugend       

HSG NTW - TV Aixheim 0:6

Am 13.10.2019 hatte die F-Jugend ihren ersten Spieltag in Rottweil. Zu 5. reisten die Kinder an und trafen auf ihren Gegner den TV Aixheim. Voller Motivation und Spaß bewältigten die Kinder erst Koordinationsübungen, anschließend Turmball und zum Schluss noch Handball 3+1. Die Kinder haben sich bei ihrem ersten Spieltag super geschlagen und können trotz des Punktestandes stolz auf sich sein.

 

Weitere Spielergebnisse:

A-Jugend

HSG NTW - HK Osdorf/Geislingen                 18:17

 

Vorschau kommender Spieltag:

Sa. 19.10.19

Herren             13:00 Uhr  HSG Hossingen-Meßstetten 2 : HSG NTW, Heuberghalle, Meßstetten

Damen II         17:15 Uhr  TV Onstmettingen : HSG NTW, Raichberghalle, Onstmettingen

Damen III        17:40 Uhr  HSG Rietheim-Weilheim : HSG NTW, Kreissporthalle, Tuttlingen

 

 

Spieltag - Ergebnisse

Damen I:

Spvgg Mössingen - HSG NTW                       21:28 (10:17)

Mit 2 Punkten im Gepäck konnten wir gestern die Heimfahrt von Mössingen antreten. Das Ergebnis lässt sich als leichter Sieg abstempeln, doch es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen. Von Beginn an hatten wir den leichteren Start. Schnell bauten wir innerhalb der ersten Viertelstunde eine Führung bis zum 10:4 aus. Nun fühlten wir uns mit dem Vorsprung zu sicher und es schlichen sich technische Fehler sowie Fehler in der Abwehr und beim Torabschluss ein, sodass unsere Gegnerinnen bis zum 8:10 aufholen konnten. Doch auf diese ernüchternd Phase folgte für uns auch wieder ein Tor nach dem anderen und wir konnten mit einer Tordifferenz von 7 Toren in die Halbzeitpause gehen. Auch nach der Pause gaben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand. Die Mössingerinnen versuchten es dann mit einer offenen Abwehr, jedoch konnten wir uns nach kurzer Zeit darauf einstellen. In den letzten 5 Sekunden konnten wir noch ein Tor auf unserem Konto verbuchen, was zu einem Endstand von 28:21 führte. Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans für ihre Unterstützung und freuen uns auf unser nächstes Spiel.

Es spielten: Anika Sattler, Cara Riester, Nina Esslinger, Lena Tröger, Hanna Jetter, Laura Luz, Anna Schwender, Mirjana Misetic, Arzu Civelek, Magdalena Krämer und Maite Barquero Schwarz.

Trainer: Zeljana Pfeffer und Sabine Mattes

 

Damen II:

HSG Fridingen/Mühlheim -  HSG NTW 29:18 (14:12)

Am Anfang war das Spiel ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich bedeutend absetzen. Durch eine aggressive Abwehr und einen starken Angriff konnten wir den Schlagabtausch bis zur Halbzeit offen gestalten. Beim Stand von 14:12 ging es in die Pause. Nach der Pause hatten wir unsere Schwierigkeiten an die vorherige Hälfte anzuknüpfen. Aufgrund technischer Fehlern und Schwierigkeiten im Angriff kamen wir nicht zum gewünschten Abschluss und die HSG Fridingen/Mühlheim baute die Führung aus. Wir ließen den Kopf nicht hängen und kämpften uns zurück ins Spiel. So verkürzten beim 17:13 auf einen 3-Tore-Abstand. Leider war es für uns nicht möglich die Aufholjagd konsequent durchzuziehen und mussten uns unverdient mit 29:18 geschlagen geben. Wir freuen uns sehr auf das Rückspiel, bei dem wir mit voller Motivation unsere Derbygäste in eigener Halle begrüßen dürfen.

Es spielten: Julia Gärtner, Miriam Schilling, Amelie Kunz, Jana Renner, Theresa Wax, Nadine Haberer, Verena Eisele, Julia Wachter, Philine Baur, Lisa Wörner, Lisa-Marie Lettau, Malena Mattes, Leonie Milkau

Trainerin: Viola Pötzsch

 

Weitere Spielergebnisse:

F-Jugend        HSG NTW - HSG Fridingen/Mühlheim             0:6

 

 

 

Spieltag - Ergebnisse

Wir blicken auch diese Woche erneut auf ein spannendes Handballwochenende zurück. Nachdem das Spiel unserer B-Jugendlichen ausgefallen war, wurden am Samstag drei Spiele unserer Mannschaften ausgetragen. Unsere A-Jugendlichen gelang es hierbei als einzige Mannschaft zu punkten. Durch eine tolle Mannschaftsleistung hieß es am Ende 18:18 gegen den Gast aus Ostdorf/Geislingen. Als Sieger sah auch lange unsere Herrenmannschaft aus, welche ihr Spiel gegen den Gegner aus Stetten lange (bis zur 48. Minute) führten und erst in den Schlussminuten das Spiel abgeben mussten. Im Samstagabendspiel mussten sich unsere Damen II trotz großen Einsatzes gegen die erste Mannschaft von Rottweil geschlagen geben.

Spielberichte:

Damen II:

HSG NTW - HSG Rottweil                              22:30 (14:21)

Hochmotiviert traten wir heute zum Heimspiel gegen die HSG Rottweil an. Die gegnerische Mannschaft machte es uns von Anfang an alles andere als leicht, aber wir erspielten uns trotzdem immer wieder Torchancen, die wir auch erfolgreich verwerten konnten. Ab der 20. Minuten kam dann unglücklicherweise ein Einbruch. Die Gegnerinnen nutzen die Chance und erzielten einen deutlichen Vorsprung, sodass wir mit einem Rückstand von 14:21 in die Pause gehen mussten. Obwohl wir mit guten Vorsätzen und sehr motiviert in die zweite Halbzeit starteten, fanden wir leider nicht mehr richtig in Spiel zurück. Unnötige Ballverluste und technische Fehler wurden mit einigen Kontertoren bestraft. Die Rottweilerinnen zogen Tor um Tor davon. Trotzdem gaben wir nie auf und konnten so in den letzten Spielminuten durch eine kompakte Abwehr noch einige Bälle für uns gewinnen. Doch durch den hohen Vorsprung der Rottweilerinnen war es nicht mehr möglich, die vielen Tore aufzuholen. Deshalb mussten wir die zwei Punkte heute leider abgeben, was für uns aber kein Grund ist, die Köpfe hängen zu lassen. Die nächsten Spiele kommen und wir werden alles dafür tun, uns endlich mit einem Sieg zu belohnen

 

Weitere Spielergebnisse:

A-Jugend         HSG NTW - HK Ostdorf/Geislingen                18:18

Herren             HSG NTW - TSV Stetten                                24:26

 

Spieltag - Ergebnisse

Vergangenes Wochenende traten drei Mannschaften der HSG NTW (Herren, Damen III und B-Jugend weiblich) ihre Auswärtsspiele bei der HSG Rottweil an. Leider gingen alle Spiele, trotz tollen Einsatzes der HSG NTW Spieler/-innen, zu Gunsten der Heimmannschaft aus. Bereits heute blicken wir daher auf den nächsten Heimspieltag am kommenden Wochenende in der Mühlau-Halle zu dem wir euch alle wieder recht herzlich begrüßen wollen.

Spielergebnisse:

B-Jugend         HSG Rottweil - HSG NTW                  17:9

Damen III        HSG Rottweil 2 - HSG NTW 3            27:25

Herren             HSG Rottweil - HSG NTW                  29:20

Saisonstart 2019/2020 - Ergebnisse

Einen tollen Saisonstart erlebte die HSG NTW vergangenes Wochenende. In insgesamt fünf Spielen konnten vier Siege errungen werden. Hervorzuheben sind hierbei insbesondere unsere Jugendmannschaften, die alle tolle Leistungen zeigten. Dies gilt auch für unsere aktiven Mannschaften. Während sich unsere Damen II in einem packenden und ausgeglichenem Spiel knapp geschlagen geben mussten, bestätigte die 1. Damenmannschaft ihr Niveau der vergangenen Saison und siegten verdient gegen ihren Gegner aus Wangen. Kommendes Wochenende erwarten unsere Mannschaften Auswärtsspiele in Rottweil (Doppelsporthalle), bei denen wir uns über eure Unterstützung freuen würden.

Damen I:

HSG NTW – TG Wangen                                           30:21 (14:9)

Starke Leistung!

Mit Anpfiff zum ersten Rundenspiel hellwach und hochmotiviert spielten wir explosiven Tempohandball und schlossen auf allen Positionen erfolgreich ab. Eine geschlossene Abwehrformation ermöglichten dem Gegner fast kein Durchkommen. Mitte der ersten Halbzeit lag wir mit 11:3 Toren vorne. Die gegnerische Mannschaft gab nicht auf und kämpfte sich immer wieder heran. Wir blieben unserem Spiel treu und konnten einen sicheren Sieg und erste wichtige Punkte für uns erringen.

Ein großes Dankeschön geht an unsere treuen Fans, schön dass ihr wieder dabei seid und an unsere „Neuen“ zum Teil weiterreisten Fans, vielen Dank für Eure Unterstützung.                                                                                                                                                                                          Bilder des Spiels: Schwäbische Zeitung

Damen II:

HSG NTW 2 – SG Dunningen/Schramberg                15:16 (8:5)

Am 14.09 startete unsere Saison mit dem Auftaktspiel gegen die SG Dunningen/Schramberg. Nach einer langen Vorbereitung waren wir hoch motiviert, die zwei Punkte zu erspielen. Beide Mannschaften standen souverän in der Abwehr, sodass bis zur Halbzeit nur sehr wenig Tore erzielt werden konnten. Zu unserem Pech konnten wir einige Chancen nicht verwerten und trafen oft den Pfosten oder die Latte. Dennoch konnten wir mit einem Punktestand von 8:5 in die Halbzeitpause gehen. Mit einem guten Gefühl und  3 Toren Vorsprung ließen wir nicht locker und versuchten den Vorsprung auszubauen. Da uns das Angriffsspiel Probleme bereitete, kam der Einbruch unsererseits. Trotz aller Bemühungen, die Motivation und Leistung noch mal zu steigern, gelang es uns nicht die Führung beizubehalten und wir mussten uns unverdient mit einem Tor geschlagen geben (15:16).

Es spielten: Theresa Wax, Julia Wachter, Nadine Haberer, Miriam Schilling, Malena Mattes, Jana Renner, Philine Baur, Julia Gärtner, Cara Riester, Lisa-Marie Lettau, Pina Baur, Lisa Wörner

Trainerin: Viola Pötzsch

Links zu den Stammvereinen:

TG Tuttlingen

TV Wurmlingen

TV Nendingen

Unsere Sponsoren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSG NTW